Alle zwei Wochen dienstags, um 20 Uhr gibt es eine Videokonferenz zur Unterstützung, zum Aufbauen in der Krise und zum gegenseitigen Lernen.

Die nächste findet am 19. Mai um 20 Uhr statt. Informationen zur Teilnahme unter jungmeister@fn.de

#Raumausstatterhelfen

Salzgitter. Die Mitglieder des Jungmeisterkreises der Raumausstatter (JMR) steigen in die Mundschutz-Fertigung ein. Durch die allgemeinen Versorgungsengpässe im Bereich der Schutzausrüstungen alarmiert, haben sich die Jungmeister darüber ausgetauscht, wie sie vor Ort schnelle Hilfe anbieten können. Erste Tests zu Schnittmustern, Stoffarten und Fertigungstechnik wurden untereinander abgestimmt und nun wird produziert. Der JMR weist allerdings ausdrücklich darauf hin, dass die selbstgenähten Masken keinen Virenschutz darstellen, sondern lediglich das Gegenüber des Trägers vor Sekrettröpfchen schützen können. Die Resonanz von Krankenhäusern, Pflegediensten oder Altenheimen bestätigt jedoch auch den Bedarf solcher Masken, der in den nächsten Tagen noch deutlich ansteigen wird.

 

Auch viele andere Handwerksbetriebe in der Raumausstatterbranche sowie viele Zuliefererbetriebe stellen Kapatzitäten bereit, um dringend benötigte Mundschutz-Masken zu nähen.

 

Auch Spiegel Online hat in einem umfangreichen Artikel bereits über Textilunternehmen, die aktuell Atemschutzmasken nähen, berichtet, dabei allerdings kritisch in Frage gestellt, ob diese medizinischem Personal tatsächlich helfen. Hier bleibt weiterhin, wie eingangs erwähnt, festzuhalten, dass die selbstgenähten Masken in der Regel keinen Virenschutz darstellen, sondern lediglich das Gegenüber des Trägers vor Sekrettröpfchen schützen können – somit aber auch helfen, die Verbreitung des Virus weiter einzudämmen.

 

#Raumausstatterhelfen

 

Den vollständigen Bericht aus der RZ und weitere News findet ihr hier: https://www.raumausstatter.com/raumausstatterhelfen-hilfe-durch-mundschutz-fertigung/

 

Update: sprecht mit Eurer Versicherung über etwaige Konsequenzen, wenn Ihr solche Masken anbietet!


Jungmeistertagung 2020 in Bielefeld

Ein tolles Wochenende ist vorbei...

... bei dem wir bewiesen haben:

 

Bielefeld gibt es wirklich!

 

Knapp 110 Teilnehmer der Jungmeistertagung 2020 haben sich, meist schon am Donnerstag, auf den Weg nach Bielefeld gemacht, um mit Kollegen und Lieferanten aus dem Raumaussttatter- und Sattlerhandwerk unter dem altbekannten Motto ,,VONEINANDER und MITEINANDER" zu tagen.

 

Das Wochenende war gespickt mit zahlreichen praxisnahen Workshops von Kollegen sowie den Ausstellerfirmen und großartigen Referenten wie

Thorsten Moortz, Patricia Hilbig, Klaus-Dieter Scholz (BSCG), Patrick Ovenhausen (Windmöller), Manfred Horbach und Martina Herlitzius (morebalance) in einer grandiosen Tagungslokation, dem Lenkwerk!

 

Natürlich durfte auch am Abend das fröhliche Feiern in der Kocherei, im Peppers und im Max Raebel nicht fehlen.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sponsoren und Ausstellern, ohne die solch eine Tagung nicht möglich ist!

 

Wir wünschen allen Teilnehmern einen guten Start in die Woche und gutes Gelingen mit der Umsetzung der vielen neugewonnenen Ideen und Arbeitsweisen in Eurem Alltag!

 

Auf ein fröhliches Wiedersehen!

Herzlichst Euer Tagungsteam aus den Jungmeisterkreisen Raumausstatter und Sattler

Carola, Stefan, Karin und Klaus-Dieter

 

Fotos von Jens Lehmann und Karl Niesser

Download
Der wunderbare Artikel aus der RZ zum Download!
RZ4_072_073_JMT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 338.1 KB

MHZ-Seminare sind online unter TERMINE

 

BSR-Seminare und Schulungen unser Sponsoren findet Ihr unter TERMINE


Holt Euch Euren Mitgliedsbeitrag zurück:

  • RZ-Abo für 57,50€ /Jahr statt 115€ (inkl. Mwst. und Versand in D)
  • Seminare des Bundesverbandes der Sachverständigen im Raumausstatter- und Sattlerhandwerk (BSR) auch in 2020 für 200€ statt 300€. Termine und Themen auf unserer TERMINE-Seite.
  • Jungmeister-Tagungen sind 60€ günstiger für Mitglieder

 


Der Bundesverband der Sachverständigen (BSR) hat ein Bestellformular entwickelt, womit alle relevanten Informationen gleich bei der Bestellung vom Hersteller abgefragt werden können.

 

Mit Genehmigung des BSR sollten wir das alle nutzen, um uns rechtlich abzusichern und auch warentypische Merkmale gleich zu erkennen.

Download
RZ-Artikel von Manfred Horbach, BSR
Beanstandungsrisiko bei fehlenden Wareninformationen
Beanstandungsrisiko-bei-fehlenden-Wareni
Adobe Acrobat Dokument 67.7 KB
Download
Bestellformular Möbelstoffe
Produktdatenblatt_Arial.doc
Microsoft Word Dokument 70.0 KB